• Zielgruppen
  • Suche
 

Organisation

Was sind Junganalytiker?

Zur Gruppe der Junganalytiker gehören alle Mitglieder der Fachgruppe "Analytische Chemie", welche das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Gruppe der Junganalytiker umfasst daher sowohl Studierende als auch Nachwuchswissenschaftler und jüngere Berufstätige. Die Fachgruppe Analytische Chemie hat sich verpflichtet, Junganalytiker angemessen in alle ihre Aktivitäten einzubeziehen. Um dies zu gewährleisten, finden die Wahlen zum Fachgruppenvorstand in getrennten Listen statt. Zwei Mitglieder des Vorstandes werden aus der Liste der Junganalytiker gewählt.

Die Interessensvertretung der Junganalytiker wird durch jährliche Treffen gewährleistet. Diese Treffen werden durch die beiden in den Vorstand gewählten Vertreter der Junganalytiker geleitet und organisiert.
Zu diesen Treffen sind alle Junganalytiker herzlich eingeladen. SieDiese Treffen dienen derzur Schaffung eines repräsentativen Meinungsbilds zu aktuellen Themen, der internen Absprache und dem Starten von Initiativen. Junganalytiker werden in das Programm und die Organisation von Veranstaltungen (Tagungen wie die ANAKON und, z.B. DoktorandenSseminare, Frühjahrsschulen, etc.) einbezogen.

Die Fachgruppe Analytische Chemie der GDCh

Die Fachgruppe Analytische Chemie sieht ihre Hauptaufgabe in der Zusammenfassung aller an der analytischen Chemie im weitesten Umfang interessierten Wissenschaftler und Praktiker zum Zwecke der Förderung dieses Wissensgebietes durch die Pflege des Gedanken- und Erfahrungsaustausches und Vermittlung fachlicher Anregung auf dem Gebiet der analytischen Chemie und ihrer modernen Entwicklung.

Der Verpflichtung, Junganalytiker angemessen in alle Aktivitäten der Fachgruppe einzubeziehen, wird auch dadurch nachgekommen, dass die Wahlen zum Fachgruppenvorstand in getrennten Listen stattfinden. Zwei Mitglieder des Vorstandes werden aus der Liste der Junganalytiker gewählt.

Vertreterinnen der Junganalytiker im Fachgruppenvorstand

Prof. Dr. Carolin Huhn

Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, Fachbereich Chemie Eberhard Karls Universität Tübingen
Auf der Morgenstelle 18
72074 Tübingen
Tel.: +49 7071 2975655
E-Mail: carolin.huhnuni-tuebingen.de

Dr. Stefanie Jäger

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Tel.: +49 231 9071 2034
Fax: +49 231 9071 2679
E-Mail: jaeger.stefaniebaua.bund.de
www.baua.de